Menu
Mazda MX-5 rot

Überarbeiteter neuer Mazda MX-5 (2019) absolut leistungsstark

 

Endlich ist der Sommer da – und der überarbeitete Mazda MX-5 (2019) , ab August 18 bei uns, präsentiert sich so leistungsstark wie noch nie. Durch verschiedene Maßnahmen bei der Einspritzung, durch die Überarbeitung der Einlasskanäle und auch der Form des Brennraums, erfüllen die 1,5 und 2,0 Liter Vierzylinder auch ohne den Einsatz von einem Benzin-Partikelfilter die Euro 6d-TEMP Abgasnorm. Die Modifikationen am Herzstück bringen aber nicht nur eine saubere Verbrennung mit sich, sondern vor allem mehr Leistung.

Beide Antriebe kommen auch weiterhin ohne eine Aufladung aus, haben aber einladende Werte. Die machen Lust auf eine Probefahrt und versprechen viel Fahrspaß auf dem Weg von A nach B, denn in einem Mazda MX-5 wird jede Fahrt zum Mini-Roadtrip, zur Flucht aus dem Alltag.

 

Der 2,0 Liter Motor

 

Beim 2,0 Liter Saugmotor klettert die Höchstleistung klettert von bisher 118 kW/160 PS bei 6.000 U/min auf jetzt 135 kW/184 PS bei 7.000 U/min. Darüber darf man sich auf dem Datenblatt über 5 Nm mehr Drehmoment freuen. Die Experten haben es bereits erkannt, die Motoren drehen nun auch höher, beim Verbrauch zeigt man sich auch weiterhin eher bescheiden: Der Verbrauch des Mazda MX-5 und MX-5 RF SKYACTIV-G 184 liegt bei 6,9 l/100 km (CO2: 157-156 g/km). Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der MX-5 SKYACTIVE-G 184 nun innerhalb von 6,5 Sekunden und fährt bis zu 219 km/h schnell.

 

Sportlicher 1,5 Liter Motor

 

Nicht minder sportlich lässt sich der modifizierte 1,5 Liter Sauger bewegen, er erreicht seine Höchstleistung bei 7.000 Umdrehungen in der Minute. Die Leistung steigt auf 97 kW/132 PS und das maximale Drehmoment von 152 Nm erreicht der Einstiegsmotor bei 4.000 Umdrehungen in der Minute. Der Mazda MX-5 und der MX-5 RF SKYACTIV-G 132 verbrauchen jeweils 6,3 l/100 km, die CO2-Emissionen belaufen sich auf 142 g/km, denn die Werte gelten für die Version mit Stoff- oder Klappdach.

Doch nicht nur der Motor wurde verbessert, fünf neue Assistenzsysteme ziehen auch in den Mazda MX-5 ein. So kommt der erweiterte City-Notbremsassistent zum Einsatz, dazu erkennt das Fahrzeug auch Hindernisse hinter dem Auto. Im MX-5 gibt es nun auch eine Verkehrszeichen- und eine Müdigkeitserkennung und endlich auch eine Rückfahrkamera ab Werk.

Ebenfalls neu: Das Lenkrad lässt sich nun nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Länge verstellen. In die Radkästen kommen neue 16-17″ große Felgen und ansonsten bleibt der Mazda MX-5 auch im neuen Modelljahr ein Fahrzeug was man unbedingt einmal erlebt haben muss.

Mazda MX-5 und MX-5 RF SKYACTIV-G 132: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): kombiniert 6,3 ; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 142 | Mazda MX-5 und MX-5 RF SKYACTIV-G 184: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): kombiniert 6,9 ; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 157-156

*Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

 

 

Auto Mattern News