Menu
Mazda2 2020 rot

Mazda 2 Update – Aufgefrischter Kleinwagen-Star

Fünf Jahre ist der Mazda 2 nun schon auf dem Markt. Merkt man ihm das an? Nicht, wenn man das Facelift, das gerade in die Showrooms rollt, außer Acht lässt. Wir wollen uns das neue Modell trotzdem einmal genauer ansehen. Beim Facelift wurde das Äußere nur behutsam aufgearbeitet und auf die neueste Ausbaustufe des Kodo-Designs gebracht. Zudem bekamen die Antriebe eine Auffrischung und verfügen nun über das Mazda M Hybrid-System – und das in einem Kleinwagen! Natürlich erfüllen alle Antriebe die Abgasnorm Euro 6d-temp! Vorhang auf für das Mazda 2 Facelift!

Der Designansatz des Mazda 2: Kodo!

Nach seinem Debüt vor fünf Jahren erfuhr der Mazda 2 gerade erste umfassende technische und optische Auffrischungen. So zum Beispiel beim Design, das nun den neuesten Stand des Kodo-Ansatzes zitiert. Kodo bedeutet Verzicht und lässt überflüssige Elemente einfach außen vor. Das Resultat: eine klare, japanische Ästhetik mit einem ausdrucksstarken, neuen Gesicht. Hier sticht etwa der Frontgrill mit Wabenmuster hervor. Weitere Highlights am Bug sind die Chromspange, die bis in die schmalen Scheinwerfer reicht, oder die Lichtquellen selbst. Mit dem Facelift fahren alles Mazda 2 mit serienmäßigem LED-Licht vor. Auf Wunsch ist erstmals auch Matrix-LED-Licht lieferbar, das in 20 Blöcke unterteilt ist und eine optimale Verteilung und Leuchtweite bietet.

Am Heck straffte Mazda die Heckschürze sowie die Rückleuchten. Jene erstrahlen nun in einer neuen Licht-Signatur – natürlich in LED! Zusätzlich kommen neu designte 15- und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie zwei edle Lackierungen zum Einsatz. Zum einen wäre da Obsidiangrau Metallic und zum anderen die Sonderlackierung Polymetal Grau Metallic.

Entspannung pur im Mazda 2

Natürlich wurde der Innenraum nicht unangetastet gelassen. So wurden der Fahr- und Geräuschkomfort verbessert. Für Behagen an kalten Tagen sorgen das auf Wunsch beheizbare Lenkrad, der automatisch abblendende Innenspiegel oder die Connectivity-Systeme Apple CarPlay und Android Auto.

Im Fokus des Mazda 2 steht die Skyactiv Vehicle Architektur, die konsequent an den Bedürfnissen der Menschen orientiert ist. Mit ihr wurde der Fahrspaß nochmals gesteigert, was vor allem auf konsequenten Leichtbau zurückzuführen ist. Für Geschmeidigkeit sorgen modifizierte Federn und Dämpfer, während die Vordersitze mehr Komfort bietet und damit ermüdungsfreiem Fahren entgegenkommen.

Neu ist darüber hinaus das Antriebsprogramm in verschiedenen Leistungsstufen, das an neue Getriebe gekoppelt ist. Ganz gleich, ob Handschaltung oder Automatik: Der Mazda 2 bietet jeweils sechs Gänge. Die Motoren sind mit dem Mazda M Hybrid Mild-Hybrid-System ausgerüstet. Im Detail sprechen wir von einem riemengetriebenen 22,5-Volt-Starter-Genrator, einem Kondensator sowie von einem Stromspeicher. Unter dem Strich erzielt der Mazda 2 damit eine signifikante Verbrauchsreduzierung und startet seine Motoren schneller und leiser.

Auf Nummer sicher geht man mit dem City-Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung. Das System operiert nun auch bei Nacht und ist bis 80 km/h aktiv. Optional kann man den Mazda 2 mit einem Spurhalteassistenten, einer Verkehrszeichenerkennung sowie dem City-Notbremsassistenten Plus ausrüsten. Jener bietet zusätzlich einen automatischen Bremseingriff beim Rückwärtsfahren.

Welche Qualitäten der Mazda 2 noch bietet, erfahren Sie direkt bei uns, beim Autohaus Mattern. Sie waren noch gar nicht bei uns? Dann kommen Sie doch einfach vorbei! Wir haben alle Informationen zum aufgefrischten Mazda 2 parat!

Angaben zu Emissionen und Verbrauch:

Mazda 2 Skyactiv-G 75: Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach NEFZ: kombiniert 4,1. 
CO2-Emission (g/km): kombiniert 94

Mazda 2 Skyactiv-G 90 Automatik: Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach NEFZ: kombiniert 5,2. 
CO2-Emission (g/km): kombiniert 118

Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Mazda Verkaufsstellen, bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH und bei der DAT unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

 

Auto Mattern News