Menu
Mazda MX-5 rot

Der Mazda MX-5: Wenn weniger mehr ist

Er ist so etwas wie der „Volks-Roadster“, wenn die Bildzeitung diesen Titel vergeben würde. Die Rede ist natürlich vom Mazda MX-5. Er ist klein, leicht und vielleicht sogar ein wenig puristisch. Damit zitiert er die Roadster-Tugenden der alten Schule und hat sich eindeutig dem „weniger“ verschrieben. Dass der Mazda MX-5 nun zum Restwertriesen gekürt wurde, macht aus diesem „weniger“ aber eindeutig mehr. Wir schauen uns dieses Plus einmal genauer an.

Günstiger Basispreis, geringer Wertverlust



Der Mazda MX-5 landet nicht nur auf dem Treppchen im Cabrio-Segment, wenn es um Fahrspaß und Frischluftvergnügen geht. Nein, der Japaner bietet auch viel Gegenwert für einen günstigen Einstiegspreis. Hinzu kommt, dass der offene Zweisitzer ungemein wertstabil ist. „Bähr & Fess Forecast“ bescheinigen ihm genau dies. Zugrunde gelegt wird eine Haltedauer von vier Jahren und eine Fahrleistung von 15.000 km p.a., woraus ein Wertverlust von rund 10.500 Euro resultiert. Im Klartext bedeutet dies einen Restwert von 54 Prozent. Da kann kaum ein anderes Fahrzeug in dieser Kategorie mithalten.

Im Mazda MX-5 ist Fahrspaß garantiert



Die Studie „Restwertriesen 2022“ entsteht in Zusammenarbeit mit „Focus Online“ und zeichnet die wertstabilsten Fahrzeuge in 14 Klassen aus. Das Hauptaugenmerk lag hierbei auf dem Einstiegsmodell des Mazda MX-5 mit seinem 1.5 Liter Vierzylinder mit 96 kW/131 PS. Angeboten werden aber auch andere Varianten. So steht daneben noch ein 2.0 Liter Vierzylinder parat, der 118 kW/160 PS entwickelt. Bei einem Leergewicht von rund einer Tonne, ergibt sich Fahrspaß pur! Erhältlich ist aber nicht nur der Roadster mit Stoffverdeck, sondern auch das „Retractable Fastback“ – kurz RF – mit einem vollautomatischen Dachsystem.

Wer dem puristischen Roadster den Vorzug gibt, kann hier bereits mit 22.900 Euro starten. So genießt man das Frischluftvergnügen nicht nur preiswert, sondern auch schnell: Das Stoffverdeck lässt sich binnen Sekunden öffnen oder schließen. Der Mazda MX-5 RF kostet 28.490, fährt dann allerdings schon in der reichhaltig ausgestatteten Exclusive-Line vor. Welches das richtige Modell für Sie ist, dazu berät Sie Ihr Autohaus Mattern! Kommen Sie vorbei!

Angaben zu Emissionen und Verbrauch:
Mazda MX-5 Skyactiv-G: 6,0-6,6 l/100 km, CO2: 139-154 g/km
Information über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission und Stromverbrauch gemäß Richtlinie 1999/94/EG. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtigen geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffs bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei der Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Abweichende Werte können sich in der Praxis auch durch Umwelteinflüsse, Straßen- und Verkehrsverhältnisse sowie Fahrzeugzustand, zusätzliche Ausstattung und Fahrzeugbeladung ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Mazda Verkaufsstellen, bei der Mazda Motors (Deutschland) GmbH und bei der DAT unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

Auto Mattern News