Menu
Renault Megane R.S.

Der neue Renault Mégane R.S. – Der Sportler unter den Kompakten

Auf der IAA in Frankfurt war es soweit: Der lang erwartete Renault Mégane R.S. wurde vorgestellt.

Der Sportler in dritter Generation gilt als der Klassenprimus unter den dynamischen Kompakten und das soll sich mit dem neuen Modell nicht ändern. Neben seinem Alleinstellungsmerkmal, der Allradlenkung 4CONTROL, soll ein komplett neu entwickelter 1.8 Liter Turbomotor mit 205 kW / 280 PS für viel Fahrspaß sorgen. 

Auf den ersten Blick wird klar – hier kommt ein Sportler

Der neue Renault Mégane R.S. ist einer der sportlichsten Vertreter der Kompaktklasse – das darf man ihm auch gern ansehen. Auf den ersten Blick sticht das ausdrucksstarke, kraftvolle Design in die Augen. Gegenüber seinen Brüdern der Mégane-Familie fallen die breiten Kotflügel auf. Nötig macht dies das Wachstum der Spur: Vorn legte sie gegenüber den zahmeren Versionen um sechs, hinten um 4,5 Zentimeter zu. Beim Räderwerk hat man die Wahl zwischen 18- oder 19-Zoll-Rädern. 

Auffällig ist an der Front zudem die ausdrucksstarke Lichtsignatur.
So finden sich in die Frontschütze integrierte, weit außenliegende Zusatzscheinwerfer, die es in sich haben. Die in drei Module untergliederten Scheinwerfer wecken mit ihrem Design nicht nur Assoziationen an eine Zielflagge, sondern vereinen auch Fern-, Kurven-, Positionslicht und Nebelscheinwerfer miteinander. Zudem sticht das asymmetrische Tagfahrlicht in C-Form aus der Masse heraus, das in die Blinker integriert wurde. 

Während seitlich die breiten Schweller für Bodennähe sorgen, zeugen die Luftauslässe hinter den vorderen Radhäusern von aerodynamischem Feinschliff, indem sie Verwirbelungen reduzieren. Das bestimmende Element am Heck, das ebenfalls der Aerodynamik zuträgt, ist der großer Heckdiffusor, der für hohen Anpressdruck sorgt. In ihn integriert wurden die beiden zentralen Auspuffendrohre, die sich hinter einer trapezförmigen Blende verbergen. 

Der Renault Mégane R.S. steht im Stern der Performance

Dass der neue Renault Mégane R.S. nicht nur im neue Farbton „Tonic-Orange“ ins Auge sticht, sondern auch auf der Straße bestechende Fahrleistungen bietet, war eines der obersten Ziele der Entwickler. Als besonderer, technischer Leckerbissen darf hier die Allradlenkung 4CONTROL gelten. Sie bietet noch mehr Agilität und eine bessere Kurvenperformance. Bei niedrigen Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein, sodass Wende- und Parkmanöver im Handumdrehen gelingen. Bei hohen Tempi hingegen steuern die Hinterräder in die gleiche Richtung, wie die Vorderachse und steigern so die Fahrsicherheit durch eine enorm hohe Spurstabilität. 

Als Antrieb steht ein 1,8 Liter Turbomotor zur Wahl, der es faustdick unter der Haube hat. Das Vierzylinder-Aggregat generiert 280 PS und entwickelt dabei 390 Nm, die zwischen 2.400 und 5.000 U/min anliegen. Kombiniert werden kann der Sport-Motor mit einem von zwei Getrieben. Zur Wahl steht zum einen das EDC Doppelkupplungsgetriebe, das wie eine Automatik agiert, anders als diese aber mit blitzschnellen Gangwechseln erstaunt. Auf diese Weise passt es bestens zum sportlichen Anspruch des Renault Mégane R.S. Wer lieber selbst Hand anlegen möchte, der kann auf eine Sechsgang-Handschaltung zurückgreifen. Zudem hat man die Wahl zwischen zwei Fahrwerken. Zur Verfügung steht ein verbindliches Sportfahrwerk mit einer sportlich-komfortablen Abstimmung. Optional kann man das Cup-Fahrwerk wählen, das eine nochmals steifere und dynamischere Abstimmung bietet. Außerdem wird es durch ein Sperrdifferential ergänzt, das jederzeit optimale Traktion und somit hohe Kurvenperformance erlaubt. Damit man aus hohen Geschwindigkeiten schnell wieder zum Stehen kommt, steht eine große Brembo-Bremsanlage mit 355 mm Durchmesser serienmäßig bereit. 

Verbrauch und Emissionswerte

Neuer Renault Mégane R.S.: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8 – 6,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 158 – 155.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.