Menu

Neue Kleider für den Renault Espace

Der Renault Espace, das Crossover-Modell der französischen Traditionsmarke, erfährt eine Aktualisierung. So fährt die Mischung aus Van und SUV ab Anfang 2020 mit neuen Fahrassistenzsystemen, wie etwa einem Autobahn- und Stauassistenten, sowie mit dem neuen Infotainment EASY LINK vor. Für beste Sicht sorgen derweil neue LED Matrix Vision Scheinwerfer. So blickt der Renault Espace in eine neue, erfolgreiche Zukunft!

Kleider machen Leute. Und Autos auch!

Die neuen Kleider des Renault Espace können sich wirklich sehen lassen. Der Crossover fährt mit einer überarbeiteten Frontschürze und neuen, modifizierten Kühlluftöffnungen vor. Zusätzlich wird der Bug von einer neuen Chromleiste veredelt, die sich über die gesamte Front zieht. Einen aufgefrischten Look zeigt zudem das Heck, das über einen aktualisierten Unterfahrschutz verfügt. Der Look wird von neu designten Felgen aufgewertet, die bis zu 20 Zoll groß sind. Das i-Tüpfelchen bildet die neue Lackierung in „Mangostan Rot“.

Ein weiteres Highlight sind die neune LED Matrix Vision Scheinwerfer. Sie bieten Fernlicht, ohne zu blenden, sodass man permanent mit Fernlicht fahren, während andere Verkehrsteilnehmer ausgeblendet werden. Fahrbereiche können dynamisch angesteuert werden, da jede LED ein Segment ausleuchtet, womit die Lichtausbeute um 50 Prozent gesteigert wird. Bei freier Fahrbahn reicht die Leuchtweite bis 220 m weit – echt beeindruckend!

Zuvorkommend und Komfortabel: Die Assistenzsysteme

Modern geht es mit dem neuen Autobahn- und Stauassistenten weiter. Verknüpft mit dem Multimediasystem EASY LINK, bildet diese Symbiose einen wichtigen Schritt in Richtung automatisiertem und vollvernetzten Automobil. Dank der beiden neuen Assistenten kann der Renault Espace auf mehrspurigen Straßen, die mit entsprechenden Fahrbahnmarkierungen ausgewiesen sind, beschleunigen, bremsen und selbstständig Lenken – zuvorkommend und komfortabel!

Damit nicht genug, gesellt sich ein radarbasierter Querverkehrswarner hinzu. Das System warnt beim Rückwärtsausparken durch optische Signale in den Außenspiegeln vor kreuzenden Fußgängern und Fahrzeugen. Richtig komfortabel wird es mit dem Easy-Park-Assistenten: Das Fahrzeug parkt vollkommen selbstständig ein und wieder aus. Nicht nur die Lenk- sondern auch die Brems- bzw. Gaspedalarbeit wird vom Espace übernommen. Um das Sicherheitspaket abzurunden, wurden der Notbremsassistent um eine Fußgängererkennung erweitert und eine Müdigkeitserkennung hinzugefügt.

Alles easy mit neuem Infotainment

Das Multimediasystem EASY LINK erlaubt Software- und Navigationsupdates „over the air“, also wie beim Smartphone. Damit ist das System nicht nur immer auf dem neusten Stand, sondern dank seines 9,3-Zoll großen Displays bestens zu bedienen. Für den großen Bildschirm wurde die Mittelkonsole neugestaltet und bietet darüber hinaus ein zusätzliches, geschlossenes Ablagefach. Außerdem wurde die Klimasteuerung neu angeordnete. Aufsehenerregend ist die „frei schwebende“ Mittelkonsole. Sie macht Platz für ein Fach, in dem man sein Smartphone induktiv laden kann – denkbar einfach. Einfach wird auch das Ablesen der wichtigen Fahrdaten auf dem neuen Kombi-Instrument in TFT-Technik sein. Mit seinem 10,2-Zoll-Display ist es überraschend groß und bietet die entscheidenden Informationen auf den ersten Blick.

Das klingt alles spannend? Dann kommen Sie im Autohaus Mattern vorbei und erleben Sie das neue Modell hautnah! Wir freuen uns auf Sie.

 

Auto Mattern News