Menu
Renault Trezor

Renault Trezor mit dem „Luxury Award 2018“ ausgezeichnet

Frankreich: Das Land des guten Geschmacks, der Mode, der Haute Couture! Letztes könnte auch für die schnittige Design-Studie Renault Trezor gelten, die jüngst eine neue Auszeichnung erhielt. Der spektakuläre Gran Turismo mit reinem Elektroantrieb gewann den „Luxury Award 2018“ des Lifestyle- und Luxusmagazins „Robb Report“ für die beste Design Studie. Damit dürfte ein kleines Stück Design-Award künftig in jedem Renault stecken.

Der Renault Trezor: Ein echtes Design-Statement

Showcars müssen spektakulär sein! Punkt, aus, basta! Genau das beherrscht der Renault Trezor und zieht die Blicke förmlich auf sich. Er gilt als das aktuelle Design-Statement für die Marke mit dem Rhombe im Kühlergrill. Dabei drück die Studie die Innovationskraft des Unternehmens aus. Unter der außergewöhnlichen Karosserie verbirgt sich eine Elektro-Supercar-Vision, die alle Bestandteile einer Designikone innehat. Auf Seiten der Technik steht ein Elektroantrieb mit 260 kW/350 PS und einem maximalen Drehmoment von 380 Nm bereit. Seitens der Optik wartet ein besonders aufsehenerregendes Element: Die Glaskabine, die es in dieser Form bisher noch nicht gab. Gerade die rote Verglasung sticht hervor und wirkt wir das aggressiv gestylte Visier eines sportlichen Motorradhelms.

Natürlich auf dem Pariser Autosalon vorgestellt

Wie es sich für ein besonderes Stück französischer Automobilbaukunst gehört, wurde das Elektro-Supercar 2016 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt und gibt einen Ausblick auf das Design kommender Renault-Modelle. Doch der Renault Trezor wurde nicht nur von „Robb Report“ ausgezeichnet, sondern konnte sowohl auf dem Festival Automobile International in Paris, wie auch beim Car Design Award in Genf beeindrucken. Bei beiden Veranstaltungen wurde das Showcar jeweils zum Conceptcar of the year gewählt. Und eine weitere Trophäe konnte die Studie für sich verbuchen: Auf dem Concorso d´Eleganza in Villa d´Este – einer der ruhmreichsten Automobil-Veranstaltungen überhaupt – wurde der Renault Trezor mit dem Preis der schönsten Studie ausgezeichnet. Welch eine Ehre!

Die Weiterentwicklung des Renault-Designs

Das Conceptcar ist jedoch nicht nur dazu kreiert worden, um Design-Preise zu ergattern und anschließend in einer dunklen Garage weggesperrt zu werden. Nein, viele Elemente des Stromers, wie etwa die Linienführung, deuten die Zielrichtung für künftige Modelle an. So nimmt der Renault Trezor etwa ein eigenständiges Markengesicht an und integriert die Renault-typischen, C-förmigen Lichter. Der Einstieg dürfte hingegen weiterhin der Studie vorbehalten bleiben. Ihr transparentes Dach öffnet in die Höhe, gibt aber einen unvergleichlichen Blick auf das Interieur frei, das mit feinen Materialien wie Holz und Leder überzeugt. Ein Erlebnis für alle Sinne!

 

Auto Mattern News