Menu
Citroen C3 Aircross

Citroen C3 Aircross – SUV à la francaise

Der neue Citroen C3 Aircross ist zwar ein SUV, macht aus diesem Thema aber eine Variation, die bestens in das Portfolio von Citroen passt. Nach dem erfolgreichen Citroen Cactus und dem Citroen C3 kommt nun ein weiteres Modell, das anders wirkt, als man es in dieser Klasse bisher kannte. Die Langeweile im C-Segment ist mit den neuen Citroen C3 Aircross endlich vorbei: Während andere vor allem auf Geländeoptik setzen, trifft beim neuen C3 Aircross verspieltes Design auf französischem Charme. Der Nachfolger des Citroen C3 Picasso startet bei 15.290 Euro.

Klare Familienzugehörigkeit

Die Ähnlichkeiten zum Citroen C3 sind deutlich zu erkennen: Der grimmige Blick, das Tagfahrlicht, das sich eine Etage darunter verbirgt und im Mittelpunkt steht, der steile Kühlergrill und die kurze, aber prägnante Motorhaube finden sich in ähnlicher Form auch beim kleinen Bruder des Citroen C3 Aircross wieder. Natürlich hat das SUV aber sein eigenes Profil und zeigt Ecken und Kanten. Zudem lässt es sich nach Wunsch individualisieren, da viele, lebendige Farbkombinationen wählbar sind – sogar 85 an der Zahl. So kann man acht Grundfarben, drei Dachfarben und vier Colorpacks miteinander kombinieren und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Letztere setzen Highlights an den Außenspiegeln, an der Dachreling, den Felgen und weiteren Elemente.

Designerstück mit reichlich Platz

Der neue Citroen C3 Aircross streckt sich auf 4,16 Außenlänge und bietet damit großzügige Platzverhältnisse vorn wie hinten. Dazu gesellt sich auf allen Plätzen eine bemerkenswerte Kopffreiheit. Außerdem lässt das SUV einem nicht nur die die freie Wahl bei der Farbgestaltung, sondern auch bei der Gestaltung des Innenraums: Dank einer um 15 cm verschiebbaren Rückbank kann man frei darüber verfügen, ob man etwas mehr Raum für das Gepäck oder die Passagiere benötigt. So stehen zwischen 410 und 520 Liter Laderaum bereit. Wer mehr Platz benötigt, kann die Rückbank in den höheren Ausstattungsvarianten im Verhältnis 40:20:40 vorklappen. Für mehr Komfort auf der Rücksitzbank lassen sich die Lehnen zusätzlich in der Neigung verstellen. Ein besonders praktisches Detail zeigt sich zudem in der vorklappbaren Beifahrersitzlehne, sodass der Transport von maximal 2,40 m langen Gegenständen zum Kinderspiel wird. Damit nicht genug bietet der neue Citroen C3 Aircross eine Vielzahl an Ablagen.

Beim Fahren zeigt sich das SUV ganz unaufgeregt und bildet einen Erholungsort vom stressigen Alltag: Die komfortable Lenkung und angenehme Federung entspannen bereits auf den ersten Metern. Darüber hinaus unterstützt eine Reihe von Assistenten den Piloten bei der Fahraufgabe. So bietet der Citroen C3 Aircross etwa eine Bergabfahrhilfe, einen Toterwinkel-Warner, einen Park-Assistenten oder ein Head-Up Display.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Bei den Motoren setzt der Citroen C3 Aircross auf moderne und effiziente Aggregate. Die Benzin-Aggregate PureTech stehen mit 60 kW/82 PS, 81kW/110 PS und 96kW/130 PS bereit. Auf Seiten der Diesel kann man zwischen zwei BlueHDi Selbstzündern mit 73kW/100 PS oder 88 kW/ 120 PS wählen. Der PureTech 110 ist optional mit einer Sechsgang-Automatik erhältlich, während die beiden leistungsstärksten Aggregate auf eine Sechsgang-Handschaltung vertrauen.

Verbrauchs- und Emissionswerte:

Neuer CITROËN C3 Aircross PureTech 82 (60 kW): kombiniert 5,1 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 116 g/km.

Neuer CITROËN C3 Aircross PureTech 110 Stop&Start (81 kW): kombiniert 5,0 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 115 g/km.

Neuer CITROËN C3 Aircross PureTech 110 Stop&Start EAT6 (81 kW): kombiniert 5,5 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 126 g/km.

Neuer CITROËN C3 Aircross PureTech 130 Stop&Start (96 kW): kombiniert 5,2 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 119 g/km.

Neuer CITROËN C3 Aircross BlueHDi 100 Stop&Start (73 kW): kombiniert 3,7 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 96 g/km.

Neuer CITROËN C3 Aircross BlueHDi 120 Stop&Start (88 kW): kombiniert 4,1 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert 107 g/km.

Werte nach vorgeschriebenem Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Weitere Informationen über Kraftstoffverbrauch, CO₂-Emissionen, Stromverbrauch und die Energielabel i. S. d. Pkw-EnVKV finden Sie hier.

 

 

Auto Mattern News