Menu
Fiat 500 Collezione

Fiat 500 Collezione – Als Limousine und Cabriolet

Der Fiat 500 Collezione startet als Limousine und Cabriolet mit Stoffverdeck in herbstlichen Farben. Zu den Highlights des neuen Fiat 500 Sondermodells gehören die Bicolore-Lackierung Brunello sowie die Leichtmetallräder mit Kupfer-Finish. Der Marktstart des Fiat 500 Collezione wird begleitet von einem TV-Spot, welcher der italienischer Hersteller gemeinsam mit dem Modemagazin L’Uomo Vogue entwickelt hat.

 

Der perfekte Kleinwagen

Bringen wir es einmal kurz auf den Punkt: Der Fiat 500 darf auch im elften Produktionsjahr weiterhin Rekorde feiern, der Kleinwagen ist ein Europa das meistverkaufte Fahrzeug im A-Segment, gehört in 16 Ländern zu den Top 3 und wurden seit 1957 über sechs Millionen Fahrzeuge verkauft, so waren es in den letzten zehn Jahren bereits mehr als zwei Millionen. 80 Prozent der Fiat 500 Fahrzeuge werden außerhalb von Italien gekauft. Das liegt mit unter auch an den attraktiven Sondermodellen. Der Fiat 500 Collezione ist in Deutschland ab 16.590 Euro zu haben und selbstverständlich bekommt man auch ein Fiat 500 Collezione als Cabriolet. In dem Fall heißt es dann Fiat 500C Collezione.

Doch was verbirgt sich genau hinter dem Sondermodell? Der neue Fiat 500 Collezione startet mit herbstlichen Farben und Akzenten. Als Limousine fährt der Fiat 500 Collezione serienmäßig mit einem Glasdach vor, als Cabriolet mit einem grauem Stoffverdeck. Neben den optischen Highlights und der Bicolore Lackierung sorgen Chrom- und Kupferakzente für attraktive Highlights. Die 16″ Leichtmetallfelgen sind ebenfalls in Kupfer gehalten und der „Collezione“ Schriftzug zeigt sich verchromt.

 

Die serienmäßige Ausstattung

Zur serienmäßigen Ausstattung des Fiat 500 Collezione Sondermodells gehören in Sachen Sicherheit z.B. sieben Airbags sowie die elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC). Das LED Tagfahrlicht, die Nebelscheinwerfer und Regen- und Lichtsensor runden die Sicherheits-Ausstattungen ab. Komfort & Luxus gibt es auch im A-Segment, so sind elektrische Fensterheber, eine Klimaanlage, eine geteilt umklappbare Rücksitzbank, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung bereits serienmäßig verbaut. Der Fahrer greift zum höhenverstellbaren Lenkrad und erfreut sich über die leichtgängige Servolenkung mit City-Funktion.

Der Fiat 500 Collezione präsentiert sich darüber hinaus gut vernetzt, über das optional erhältliche Uconnect 5″ Infotainmentsystem lassen sich fast alle aktuellen Smartphones mit dem Fahrzeug verbinden. Audiophile Fahrer bzw. Fahrerinnen dürften sich über die Beats Audio-Anlage erfreuen, welche ebenfalls als Option erhältlich ist.

Der Fiat 500 ist also weiterhin auf Erfolgskurs und mit so attraktiven Sondermodellen wird das vermutlich auch so bleiben. Wann lernen Sie den Fiat 500 kennen? Wir vom Autohaus Mattern stehen Ihnen gerne mit Rat & Tat zur Seite!

Auto Mattern News