Menu
Tipps und Tricks für den Urlaub mit Auto

Tipps und Tricks für den nächsten Urlaub mit dem Auto

Urlaubszeit = Stresszeit! Vor allem wer mit Kindern oder mit Tieren unterwegs ist, der kann durch ein paar Tipps und Tricks Stress minimieren.

 

Die richtige Planung

Wer im Vorfeld die Route plant, der kann unnötige Stopps und somit die Ablenkung vermeiden. Jeder zusätzliche Stopp macht alle Beteiligten nur nervöser, das gilt vor allem für kleinere Kinder und Tiere.

Bei der Route sollte man aber dennoch Stopps einplanen. Man sollte die Kinder aber auch schon bei der Reiseplanung mit einbeziehen, oft kommt man auf neue Ideen für Zwischenstopps.

Der Fahrer sollte sich ein paar Minuten Ruhe gönnen, die Passagiere müssen auch mal austreten und natürlich freuen sich auch die Tiere über einen kurzen Auslauf.

Wir empfehlen Hundebesitzern „normale“ Rasthöfe zu meiden, gerade zur Urlaubszeit sind diese überfüllt und nicht jeder scheint die Mülleimer zu benutzen. Lieber ein schattiges Plätzchen im Wald finden und eine kurze Runde spazieren gehen.

Mit der Lieblingsmusik wird die Fahrt für alle Beteiligten zum Genuss. Musikgeschmäcker sind verschieden, wie wäre es also vorher mit einer Playlist die allen gerecht wird?

Man kennt es nicht nur aus der Werbung: Wer hungrig ist, der wird gerne zu einer Diva. Das gilt nicht nur für hungrige Kinder, sondern auch für Erwachsene und natürlich auch für die Tiere. Denken Sie also an ein paar Snacks für die Fahrt und an ausreichend Flüssigkeit.

Gerade kleine Kinder und auch die Tiere freuen sich, wenn das Lieblingskuscheltier bzw. das Lieblingsspielzeug mit unterwegs sind. Neben Sicherheit schafft das auch ein Gefühl von Vertrautheit in der eventuell doch eher ungewohnten Situation (für längere Zeit im Auto zu fahren).

Damit es nicht zu ungewollten Pannen kommt, empfehlen wir Ihnen vor der Fahrt das Fahrzeug in Ruhe zu kontrollieren. Neben dem Füllstand sämtlicher Flüssigkeiten sollte man auch den Luftdruck anpassen.

Wichtig: Man misst den Luftdruck bei kalten Reifen, sprich nicht erst warm fahren und dann kontrollieren. Wer mit viel Ladung fährt, kann den Luftdruck entsprechend anpassen. Wie sieht es mit der Profiltiefe aus? Funktionieren alle Beleuchtungseinrichtungen? Dann wünschen wir Ihnen einen schönen Urlaub und wenn Sie sich unsicher sind, dann kommen Sie doch einfach vorbei und wir schauen uns ihr Fahrzeug an.

 

Auto Mattern News