Menu
Nissan Juke N-Way / N-Way+

Nissan Juke Sondermodelle N-Way und N-Way+

 

Der Nissan Juke ist ein Crossover, der aus der langweiligen Masse heraussticht – da macht ihm keiner seiner Mitstreiter etwas vor. Nun kommt der kultige Nissan als Sondermodell N-Way und N-Way+ und spricht zwei verschiedene Zielgruppen an. Überzeugen können sie beide und zwar mit viel Komfort und einem Preisvorteil, der sich sehen lassen kann. Erhältlich ist der Crossover in drei kraftvollen Leistungsstufen.

Ganz gleich für welches Sondermodell man sich entscheidet: Der Nissan Juke biete sowohl als N-Way, wie auch als N-Way+ eine Gemeinsamkeit – einen Preisvorteil von bis zu 2.025 Euro. Je nach Geschmack ist eine Variante auf Käufer ausgerichtet, die vor allem ein Auge auf den Preis haben, während die andere Variante komfortabler orientiert ist.

Nissan Juke N-Way: Gutes vereint

So baut der Nissan Juke N-Way auf der mittleren Ausstattungsvariante „Acenta“ auf und fährt auf attraktiven 17-Zoll-Leichtmetallfelgen vor. Für den nötigen Komfort sorgt die Klimaautomatik, während die abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule für die nötige Privatsphäre und geringe Sonneneinstrahlung sorgen. Das Sondermodell bietet darüber hinaus Highlights, wie eine Sitzheizung für die Vordersitze oder das Infotainment-System „NissanConnect“. Es ist mit einer Rückfahrkamera verbunden und macht das Parken im Lieblingsgebiet des Nissan Juke besonders einfach – in der Stadt. Preislich startet der Nissan Juke N-Way bei 18.990 Euro und bietet damit den oben genannten Preisvorteil von 2.025 Euro.

Auf großem Fuß: Der Nissan Juke N-Way+

Der Nissan Juke N-Way+ bietet noch etwas mehr und nutzt das höhere Ausstattungsniveau „N-Connecta“ als Basis. Im Fokus liegen bei dieser Ausstattungslinie individuelle Akzente und zahlreiche Technik-Highlighs, wie beispielsweise das „NissanConnect“ Infotainment. Den Komfort steigern die Fahrlichtautomatik, der Regensensor und der Intelligent Key, während die Teilledersitze für einen Hauch Luxus sorgen. Das Sondermodell setzt dem Ganzen die Krone auf und bietet den Around View Monitor mit 360 Grad Rundumsicht. Hinzu kommt das Safety Shield, das noch mehr Sicherheit bietet und das Einparken noch leichter macht. Beim Außenkleid kann man sich über 18-Zoll-Leichtmetallräder freuen, während das Interieur-Paket eine individuelle Note in den Innenraum bringt. Los geht es mit dem Crossover mit N-Way+ Ausstattung ab 21.490 Euro.

Beiden Ausstattungen gemein ist, dass sie mit kraftvollen Motoren kombiniert werden können. So leistet der 1.5-Liter-dCi-Diesel 81 kW/110 PS und verhilft den Nissan Juke damit zu beachtlichen Fahrleistungen. Alternativ kann man auf einen 1.2 Liter Benziner mit Turboaufladung setzen, der muntere 115 PS generiert. Als komfortable Version bietet sich der 1.6 Liter Benziner mit 86kW/117PS an, der mit einem Xtronic-Automatikgetriebe aufwartet. So ist also wirklich für jeden etwas dabei.

 

Lernen Sie auch das Nissan Micra N-Way Modell bei uns kennen.  

Angaben zu Emissionen und Verbrauch:

Nissan Juke 1.2 DIG-T / 85 kW (115 PS): Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 7,2 – 7,1, außerorts 5,0 – 4,9, kombiniert 5,8 – 5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130 – 128, Effizienzklasse: C (Werte nach Messverfahren UN/ECE 101 und VO(EG)715/2007).

Nissan Juke 1.6 CVT/ 86 kW (117 PS): Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 7,6 – 7,5, außerorts 5,2 – 5,1, kombiniert 6,1 – 6,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140 – 139, Effizienzklasse: D (Werte nach Messverfahren UN/ECE 101 und VO(EG)715/2007).

Nissan Juke 1.5 dCi / 81 kW (110 PS): Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 4,6 – 4,4, außerorts 3,9 – 3,8 , kombiniert 4,1 – 4,0, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 107 – 104, Effizienzklasse: A (Werte nach Messverfahren UN/ECE 101 und VO(EG)715/2007).

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Nissan Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

Auto Mattern News