Menu
Nissan eNV200

Nissan bietet Ladedienst „Nissan Charge“ für e-NV200

Der japanische Automobilhersteller Nissan bietet den eigenen Ladedienst „Nissan Charge“ nun auch für den vollelektrisch angetriebenen Kleintransporter Nissan e-NV200 [Stromverbrauch (kWh/100 km): kombiniert 25,9; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse: A+] an.

Ab sofort erhalten alle Fahrer von Elektrofahrzeugen der Marke Nissan europaweit zu mehr als 150.000 Ladepunkten Zugang. Davon sind über 24.000 in Deutschland. Ungefähr 80 Prozent vom öffentlichen Ladenetz können in Deutschland mit „Nissan Charge“ genutzt werden.  

Nissan setzt hier auf die Kooperation mit Plugsurfing. Der Service-Provider unterstützt „Nissan Charge“ beim kompletten Ladeprozess. Über die App kann z.B. eine passende Ladesäule gefunden werden. Auch die Abrechnung erfolgt über die App bzw. über „Nissan Charge“.

Die kostenlose App
Die App gibt es für Apple- und Android-Smartphones kostenlos zum Download. Fährt man mit einem Nissan Elektrofahrzeug zu der Station, kann das Smartphone auch als Steuergerät fungieren. Über die App kann der Ladevorgang gestartet und beendet werden.

Das ist aber nicht der einzige Vorteil. „Nissan Charger“-Nutzer sparen z.B. bis zu zehn Prozent an sämtlichen Ladesäulen im Roaming-Netz von Plugsurfing. Die Nissan LEAF und Nissan e-NV200 Besitzer erhalten zudem einen kostenlosen Ladeschlüssel. Dieser dient als Zugangsberechtigung an all jenen Stationen, welche mit der App nicht kommunizieren können.

Bis zum 30. September 2020 ist „Nissan Charge“ für Neu- aber auch für Bestandskunden kostenlos. Ab dem 01.09.2020 wird für „Nissan Charge“ eine monatliche Gebühr von einem Euro fällig. Die Nutzungsgebühr wird genauso wie die Abrechnungen der Ladevorgänge via Plugsurfing abgebucht.

Wie kann man sich für Nissan Charge registrieren?
Eine gültige Kreditkarte oder ein Paypal-Account müssen vorhanden sein, darüber hinaus benötigt man nur noch die Fahrgestellnummer von dem Nissan E-Fahrzeug. Wer bereits Plugsurfing-Nutzer ist, kann umsteigen um die neuen Vorteile zu nutzen.

Die App kann unter den folgenden Links kostenlos heruntergeladen werden:

iOS – Link  

Android – Link

Nissan e-NV200: Stromverbrauch (kWh/100 km): kombiniert 25,9; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse: A+.

Nissan LEAF ZE1 MY19 mit 40-kWh-Batterie: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 20,6 – 19,4; CO2- Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.

Nissan LEAF e+ mit 62-kWh-Batterie: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 18,5; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren gemäß VO(EG) 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung 2017/1347 (WLTP) ermittelt.

Null CO2-Emissionen bei Gebrauch (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen). Verschleißteile nicht inbegriffen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch/Stromverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Elektrofahrzeugs hängen von der effizienten Verwendung des Kraftstoffs/Energieinhalts der Batterie durch das Elektrofahrzeug ab und werden vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.

 

Auto Mattern News