Menu
Nissan GT-R R/C

Nissan GT-R/C – Der Kindheitstraum wird wahr!

Wir fangen schon in Kindheitstagen damit an: Autos! Höher, schneller und weiter! Meist beginnt es mit einem Matchbox-Auto, dann kommt ein Bobby Car. Und wenn man etwas älter wird? Was kommt dann? Dann geht es oftmals mit einem ferngesteuerten Auto weiter. Nissan setzt dem ganzen nun die Krone auf und macht aus dem Nissan GT-R einen sogenannten R/C-Racer. Anders als man es normalerweise vermuten würde, kommt dieser nicht im Westentaschenformat daher, sondern in voller Lebensgröße – mit 542 PS!

Der Nissan GT-R mit Gamepad

Der Nissan GT-R ist ein Bolide, den man nicht allzu häufig zu Gesicht bekommt. Wenn aber, dann fallen bei Vielen die Kinnladen in Richtung Boden. Wie ein Stealth-Flieger zieht der Supersportler seines Weges. Begeistert von diesem Fahrzeug, bleibt den meisten nur der Weg in die virtuelle Welt der Spielekonsole.

Nissan hat diese Idee aufgegriffen und einen 399 kW/542 PS starken Nissan GT-R mit allerlei Technik vollgestopft und an ein Gamepad geknüpft. Das ist kein Scherz: Die Technik funktioniert. Damit steht das wohl aufregendste ferngesteuerte Auto aller Zeiten auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Wobei Bretter der falsche Ausdruck sind, es geht um eine Rennstrecke!

Silverstone – könnte es einen besseren Ort zur Probe geben?

Der R/C-Racer der Superlative, Nissan spricht schelmisch vom Nissan GT-R/C, wird vom Werkspiloten Jann Mardenborough auf dem Formel-1-Track Silverstone bewegt. Damit der Le-Mans-Teilnehmer bestmögliche Übersicht hat, sitzt er mit seinem Playstation Gamepad in einem Helikopter und steuert den R/C-Racer im 1:1-Format aus luftiger Höhe. Um all dies überhaupt möglich zu machen, steckt viel Roboter-Technik im Rennwagen, die Einfluss auf die Pedale, die Schaltung und die Lenkung hat. Umgesetzt wird dies durch Adapter und mehrere Computer im Kofferraum, sodass der Nissan GT-R/C mit dem Controller kommunizieren kann. Die Steuerung erfolgt wie auf der heimischen Spielekonsole.

Zwar ist es nicht möglich, diese Geschwindigkeit in Silverstone auszuprobieren, doch schafft der ferngesteuerte GT über 300 km/h Spitzengeschwindigkeit. Auf der längsten Geraden sind in Silverstone über 200 km/h drin, bevor Mardenborough voll in die Eisen gehen muss. Der Rennfahrer fühlt sich nach einigen Runden so sicher mit dem ferngesteuerten GT-R, dass eine gestoppte Runde gefahren wird. Dabei ist der Nissan GT-R/C nur rund zehn Sekunden langsamer, als ein selbst pilotiertes Fahrzeug.

Mit diesem Projekt wird die Partnerschaft von Nissan und dem Konsolen-Spiel „Gran Turismo“ gefeiert, die seit 20 Jahren besteht. Am 18. Oktober ist es soweit und der nächste Teil des Rennspiels kommt in den Handel. Angenehm: Die Folgen eines Crashs sind hier besser zu verkraften, als mit dem tatsächlich ferngesteuerten Nissan GT-R. Im kommenden Jahr geht der Bolide übrigens auf Tour durch britische Schulen und soll den Nachwuchs für eine Karriere im Rennsport begeistern. Am Lenkrad, nicht an der Konsole.

Angaben zu Emissionen und Verbrauch:

NISSAN GT-R 3,8 Liter V6 Bi-Turbo Motor mit 419 kW (570 PS): Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 17,0; außerorts 8,8; kombiniert 11,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 275; NISSAN GT-R:Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 11,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 275* ie angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

 

Auto Mattern News