Menu

Große Spendenbereitschaft bei Autohaus Besuchern

Anfang Januar hat das Autohaus Mattern in Gütersloh an der Dammstraße zur Premiere des neuen Renault Captur eingeladen. Als Programmhighlight fand zusätzlich der private Indoor Flohmarkt „Rund um’s Kind“ statt. Das Autohaus räumte für einen Tag die Ausstellungsfläche frei und stattdessen bauten zahlreiche Standbetreiber Ihren Verkaufsstand für Spielzeug, Kinder- sowie Babybekleidung und vieles mehr auf.

Die Standgebühren, Erlöse aus Kuchen- und Getränkeausgabe sowie die Einnahmen der Bratwurstbude wurden zu 100% als Spendengelder gesammelt. Somit haben alle Besucher des Aktionswochenendes knapp 2.300 Euro in die Spendendosen geworfen. Die Spendensumme hat nun Jürgen Mattern, einer der Geschäftsführer der Auto Mattern Gruppe, an die Gütersloher Tafel überreicht.

Ruth Prior-Dresemann (Gütersloher Tafel e.V.) ist sehr dankbar für die hilfreiche Zuwendung. So können auch weniger gut bemittelte Kinder von dem Flohmarkt profitieren, da demnächst eine Verbesserung der Warenlagerung bevorsteht. Im Kreis Gütersloh gibt es ca. 3.800 Personen, die auf die Tafel angewiesen sind. Die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche.

Außerdem wurden zahlreiche Sachspenden für die Gütersloher Tafel abgegeben. Viele Flohmarktbetreiber haben Dinge, die sie nach dem Ende der Veranstaltung nicht mehr mit nach Hause nehmen wollten an die Tafel gespendet. Diese Sachen werden auch an der richtigen Stelle Hilfe bieten und damit Gutes tun.

Auto Mattern Spende

v.l. Jürgen Mattern (Geschäftsführer Auto Mattern), Ruth Prior-Dresemann (Geschäftsführerin Gütersloher Tafel)