2017 05Lebenshilfe Foto Web

Während der Premiere des neuen Nissan Micra im Autohaus Mattern in Herford und Bünde, hatte das Autohaus mit Speisen und Getränken für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Kunden und Besucher füllten an diesen Premieren-Tagen großzügig die für die Lebenshilfe Herford aufgestellten Spendenboxen.

Dank der großen Spendenbereitschaft kam eine beachtliche Summe von 1.300,- Euro zusammen. Jürgen Mattern und Jörg Heider, vom Autohaus Mattern, überreichten die gefüllten Spendenboxen an Stephan Steuernagel, Geschäftsführer der Herforder Werkstätten, und Frank Wemhöner, Leiter der Arbeitsvorbereitung.

Die Spende wurde für den Arbeitsförderbereich im Füllenbruch-Betrieb verwendet. Dieser Bereich wird zurzeit umstrukturiert und bezieht umgebaute Räumlichkeiten. Der Bedarf an Neuanschaffungen für diesen Bereich ist immens. Durch diese Spende konnte nun bereits ein Wasserbett für den Ruhebereich angeschafft werden.

Die Herforder Werkstätten feiern dieses Jahre „30 Jahre Herforder Werkstätten“.