Menu
Fiat 500X Header

Der neue Fiat 500X – Vorstellung am 15. September

 

Der Fiat 500X geht in die zweite Generation, bekommt ein modernisiertes Design und mehr Technologie. Unter die Haube ziehen neu entwickelte Drei- und Vierzylinder-Turbobenziner mit Partikelfilter. Diese Aggregate erfüllen die strenge Emissionsnorm Euro 6d-Temp und sind noch effizienter als herkömmliche Benziner und zusätzlich deutlich leiser als Dieselmotoren mit Turboaufladung in der selben Leistungsrange.

Wie der Fiat 500X überzeugt

 

Beim neuen Fiat 500X überzeugt das moderne Exterieur mit LED-Tagfahrlicht. Optional ziehen LED-Hauptscheinwerfer ein, die dazu in der Lage sind die Nacht zum Tag zu machen. Alle Fiat 500X Modelle sind serienmäßig mit einer Verkehrszeichenerkennung, einer automatischer Geschwindigkeitskontrolle und einem Spurhalte-Assistent ausgerüstet. Durch die LED-Rückleuchten ist der neue Fiat 500X auch am Heck unverwechselbarer geworden.

Konnektitivität wird groß geschrieben im neuen Fiat 500x. Über das per Touchscreen gesteuerte Infotainmentsystem UconnectTM 7 Zoll HD LIVE kann man komatibele Smartphones via Apple Car Play und AndroidAuto verknüpfen.  

Marktstart am 15.09.2018


Ab Marktstart, der in Deutschland auf den 15.09.2018 fällt, stehen direkt drei Modellvarianten zur Wahl: Fiat 500x Urban, Fiat 500X City Cross und der Fiat 500x Cross. Urban steht dabei für Lifestyle-betonte Version, das optische Highlight vom Fiat 500X Urban ist das geänderte Design der Stoßfänger. Beim Fiat 500X City Cross und beim Fiat 500X Cross fallen die neu gestalteten Unterfahrschutze auf.

Der neue Fiat 500X fährt mit einer Vielzahl elektronischer Fahrassistenzsysteme vor, die auch längere Fahrten noch entspannter und sicherer machen sollen. Ab Werk und serienmäßig inkludiert sind alle Modellvarianten mit Verkehrszei­chenerkennung und Automatischer Geschwindigkeitskontrolle ausgestattet. Auch der Spurhalte-Assistent gehört beim neuen Fiat 500x bereits zur Serienausstattung, optional sind z.B. ein Totwin­kel-Assistent, eine Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage sowie ein Autonomer City-Notbremsassistent verfüg­bar.

6 verschiedene Motorisierungen

Das Modellprogramm vom neuen Fiat 500X enthält sechs verschiedene Motorisierungen (drei Benziner und drei Diesel) sowie zwei Antriebsvarianten (Vorderrad- und Vierradantrieb) und vier Getriebe. Je nach Motorisierung hat man die Wahl zwischen einem manuellen Fünf­gang- oder
Sechsganggetriebe, einem Doppelkupplungsgetriebe DCT mit sechs Gängen oder einer Neungang-Automa­tik.

Zur Wahl stehen 14 Karosseriefarben. Weitere Möglichkeiten zur Individualisierung bieten sieben unterschiedliche Ausführungen des Innenraums und sieben Designs für die Felgen, die in den Größen 16-18″ lieferbar sind. In unseren nächsten Beiträgen stellen wir Ihnen einige Systeme vom neuen Fiat 500x noch einmal im Detail vor und natürlich würden wir Sie freuen, wenn Sie sich den neuen 500x demnächst auch bei uns einmal live ansehen. Das Auto Mattern Team steht ihnen gerne bei Fragen mit Rat & Tat zur Seite.

 

 

 

Auto Mattern News